Startseite
    Jahr 2010
    Kalenderblätter
    Eigene Reime/Gedichte/Geschichten
    Gedanken
    Essen und Trinken
    Erinnerungen
    Menno
    Schöne Momente im Herbst und Winter
    Mein Modeschmuck
    Post/Geschenke im Dezember '09
    ABC-Teekesselchen
    Heiligabend 2009
    Adventskalender 2009
  Über...
  Archiv
  Bilder-Ausstellung
  Echte Post 2010
  Headerbilder
  Impressum
  Weltregierungstag
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    maccabros

    - mehr Freunde




  Links
   Amorak
   Anemalon
   Beate Neufeld
   Bine
   Fotohexe
   Fudelchens-Blog
   Hans Kruppa
   Jess
   Katinka
   Lucie
   Maccabros
   Martha
   Minibares
   monilisigudi
   Renate's Eckchen
   Ruthie
   Sammy
   Seelenfarben



http://myblog.de/herzensdinge

Gratis bloggen bei
myblog.de





Unlogisch...

Heute ist irgendwie ein komischer Tag. Ich entdecke immer wieder Dinge, die mir nicht gefallen.

Ich bin keine Gärtnerin und habe also keine fachliche Ahnung, wann und wie man Sträucher und Bäume zurückschneidet.

Aber es erscheint mir vollkommen unlogisch, im März Sträuchern Zweige von bis zu 1m abzuschneiden, die voller Knospen stehen. So geschehen vor meiner Tür, direkt unter meinem Küchenfenster bei einem Rhododendron-Busch. Ich bin raus und habe den Herrn, der da aktiv war, gefragt, warum das gemacht wird und über seine Antwort könnte ich mich jetzt noch "totlachen", wenn es nicht so ernst wäre. Da sagte er zu mir, er würde mich jetzt ja kennen, weil er mit mir gesprochen hat und würde nächstes Jahr nicht so viel abschneiden.

Ich habe ihm gesagt, was er machen würde, wenn er beim Arzt wäre und am Ohr etwas gemacht werden müßte und er aufwacht ohne Kopf, ob ihm das gefallen würde :-).

Nein, also mir kann keiner erzählen, dass diese radikale Schnittweise nötig war.

Ich habe einigen Zweigen Lebensverlängerung gegeben in meinem Wohnzimmer in der Bodenvase und hoffe, dass sie es dort noch eine Weile durchhalten.

Hier nun die Fotos:

Pixuria.com - Rhododendron.JPG Pixuria.com - Knospen.JPG

Allerdings muß ich sagen, dass ich die Anordnung und die Vielzahl der Knospen seltsam finde, wie "hingezaubert". Normal ist das nicht, aber was ist schon normal.

11.3.10 22:23
 


bisher 7 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Marianne H. / Website (12.3.10 01:49)
Das sieht mir eher nach Kirschlorbeer aus, denn Rhododendron hat viel dickere Knospen.

Diese Sträucher kann man getrost schneiden, denn im Januar war es wohl dazu zu kalt.

Sie wuchern sonst zu stark.
Ist alles ganz normal, liebe Inge.

Lucie hat Probleme und kommt nicht auf deinen Blog, ich auch nur mit großer Mühe.

Liegt es an myblog ?

GLG Marianne


Marianne H. / Website (12.3.10 02:00)
Ja, eindeutig der Kirschlorbeer und der wird im Frühjahr beschnitten.

http://www.derkleinegarten.de/800_lexikon/804_hecken/kirschlorbeer_prunus_laurocerasus_sorten.htm


Katinka / Website (12.3.10 10:02)
Hallo liebe Inge,
so scheinbar komme ich wieder in Deinen Blog - die letzten Tage ging nichts....

Schöne Bilder sind das - wenn aus den vielen Knospen Blüten werden, sind es sicher wunderbar aus.

Eigentlich schneidet man im Frühling zurück aber da gibt es auch Aushnamen, jede Pflanze ist ja anders.

Zu Deinem Kommentar bei mir, Du würdest gern Fotos sehen, die ich selbst gern zeigen würde: Liebe Inge, Du liest doch regelmäßig bei mir, da wirst Du ganz viele Fotos sehen, die mir am Herzen liegen und die ICH zeigen möchte. Nur weil ich an Projekten teilnehme, heißt das nicht, dass ich nichts "eigenes" mehr blogge ;-). Die Projekte inspirieren mich, auch mal etwas anderes zu fotografieren und zu zeigen.

Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir
liebe Grüße
Katinka


HERZENSDinge (12.3.10 12:36)
@Marianne H.

Liebe Marianne, danke für Deine Info. Aber 1m lange Zweige, das finde ich unnötig, denn der Strauch war auch nicht riesig. Aber nun ist es sowieso zu spät. Vielleicht habe ich in meinem Wohnzimmer lange was von den Zweigen, weil sie sich freuen, von mir "gerettet" worden zu sein.

Was myblog betrifft... ich überlege in nächster Zeit mal zu wechseln.

Liebe Grüsse
:-)


HERZENSDinge (12.3.10 12:47)
@Katinka

Liebe Katinka, ich meine eben, das man zuviel "Leben" von der Pflanze weggeschnitten hat und denke ein Rückschnitt von etwa 50 cm wäre auch okay gewesen.

Was Deine eigenen Fotos betrifft, da hast Du schon Recht. Aber wenn einem von 10 Blogs entgegenspringt: X, Y oder Z will von mir sehen..., dann finde ich es persönlich nicht so gut. Das ist meine persönliche Einstellung dazu.

Ich wünsche Dir auch ein schönes Wochenende.

Liebe Grüsse
:-)


Mandragora (13.3.10 19:26)
Von März bis September dürfen überhaupt keine Gehölze und Hecken geschnitten werden, weil nämlich dann dort Vögel brüten!


HERZENSDinge (13.3.10 22:01)
@Mandragora

Liebe Mandragora, das habe ich auch noch nie gehört. Aber in diesem speziellen Strauch würden vermutlich nie Vögel brüten, weil sie dort nicht so ungestört wären.

Liebe Grüsse
:-)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung