Startseite
    Jahr 2010
    Kalenderblätter
    Eigene Reime/Gedichte/Geschichten
    Gedanken
    Essen und Trinken
    Erinnerungen
    Menno
    Schöne Momente im Herbst und Winter
    Mein Modeschmuck
    Post/Geschenke im Dezember '09
    ABC-Teekesselchen
    Heiligabend 2009
    Adventskalender 2009
  Über...
  Archiv
  Bilder-Ausstellung
  Echte Post 2010
  Headerbilder
  Impressum
  Weltregierungstag
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    maccabros

    - mehr Freunde




  Links
   Amorak
   Anemalon
   Beate Neufeld
   Bine
   Fotohexe
   Fudelchens-Blog
   Hans Kruppa
   Jess
   Katinka
   Lucie
   Maccabros
   Martha
   Minibares
   monilisigudi
   Renate's Eckchen
   Ruthie
   Sammy
   Seelenfarben



https://myblog.de/herzensdinge

Gratis bloggen bei
myblog.de





Eine Bank

Image Hosted by ImageShack.us

Das ist eine von den Bänken, wo ich oft mit Erna und Heti vom Frühjahr bis zum Herbst saß. Das wird nun leider nicht mehr sein. Beide sind inzwischen in unterschiedlichen Altenheimen untergebracht.

Erna ist im
Dorothee-Sölle-Haus . Dort habe ich sie kurz vor Weihnachten besucht. Es ging ihr relativ gut und sie war allerdings der Meinung, daß sie in dem Haus nicht übernachten würde. Sie leidet ja leider unter Demenz.
Ich war von dem Haus sehr angenehm überrascht. Alles blitzeblank und es war schön dekoriert. Das Haus ist in mehrere Wohneinheiten eingeteilt. Als ich bei der Wohneinheit von Erna ankam, öffnete mir eine freundliche Betreuerin. Dann sah ich da 8 alte Menschen, 6 Frauen und 2 Männer,  sitzen, die mich teilweise erwartungsvoll anschauten. Mit Erna konnte ich leider nicht allein sein. Aber wir konnten uns auf einer 2er Couch etwas abseits setzen.
Einige schienen nur so dahinzudämmern, ein alter Mann saß in einem Liegesessel und schien bei weit geöffnetem Mund zu schlafen. Eine andere Frau zappelte unruhig mit ihren Füßen und Händen und nahm mal eben zwischendurch ihr Gebiß raus. Eine kleine niedliche Frau lief umher und sagte von einem Satz die ersten 3 bis 4 Worte klar und deutlich und dann verfiel sie in ein Gebrabbel, das man nicht deuten konnte. Eigentlich wäre das nicht so schlimm, aber sie machte das in einem sehr lauten hohen und kreischenden Ton. Oha, dachte ich, die armen Mitbewohner, die das den ganzen Tag ertragen müssen. Natürlich die Betreuer auch. Das ist ziemlich heftig - finde ich. Da braucht man schon starke Nerven. Besonders fiel mir auf, wie die Betreuerin sehr liebevoll mit den Dezemenzkranken umging. Sie nahm sie teilweise in den Arm, streichelte über den Kopf oder über die Wange und sprach liebevoll mit ihnen. Ob das wohl immer so abläuft, habe ich mich gefragt? War das nur, weil ich als Fremde dort zu Besuch war? Jedenfalls beantwortete mir die Betreuerin einige Fragen und schließlich ging ich auch mit Erna mal auf ihr Zimmer, das schön groß war und ein großes Bad hatte. Was mich störte war, dass sie nichts persönliches in ihrem Zimmer hatte. Es wirkte so auf mich, wie ein nüchtern eingerichtetes Hotelzimmer. 
Aber auf dem Flur, von dem ging es zu den einzelnen Zimmern waren schöne Bilder an der Wand. Es gab noch einen großen Raum, in dem gegessen wurde. Alles in allem muß ich sagen, dass mein Eindruck sehr positiv war.
Auch die Außenanlagen waren sehr schön.

Selbstverständlich werde ich Erna öfter mal besuchen, solange sie mich erkennt. Es ist  für mich recht einfach, da das Haus für mich leicht mit der Straßenbahn zu erreichen ist.

Heti, die 95jährige, konnte ich inzwischen auch dank Bine zwischen den Feiertagen besuchen. Aber davon berichte ich ein anderes Mal.

Ich wünsche Euch allen einen schönen Mittwoch!
6.1.10 00:00
 


bisher 8 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(6.1.10 10:47)
Guten Morgen, liebe Inge.
Du kannst ja wundersame Geschichten erleben.
Nachdem mein Compi eine Weile krank war,
mein kleines Enkelkind uns die Feiertage verschönt hat, komme ich wieder bei dir vorbei.
Danke für alle guten Wünsche und auch für dich nur das " Allerbeste" im neuen Jahr.
Möge es viel Gesundheit, Freude und Zuversicht
bringen.
wünscht dir Marika


Katinka / Website (6.1.10 11:18)
Hallo Inge,
da hast Du ja einiges erlebt.

Es ist sicher für die meisten Menschen schlimm, ins Heim zu müssen. Gut, wenn man sich dort wirklich kümmert und sich die Heimbewohner dennoch wohl fühlen können. Leider ist ja das nicht überall der Fall.

Ihr habt ja auch eine Menge Schnee - genau wie wir *seufz*.

Liebe Grüße an Dich
Katinka


Marianne / Website (6.1.10 12:02)
Liebe Inge,

die Bank hast Du sehr schön fotografiert und die Erinnerungen daran sind doch nur die Besten. So sollte es bleiben.

Ich wünsche Dir einen schönen Mittwoch, hier scheint trügerisch die Sonne, denn kalt ist es allemal.

GLG Marianne


HERZENSDinge (6.1.10 12:08)
@Marika

Liebe Marika, vielen Dank für Deinen Kommentar und Deine guten Wünsche! Hoffen wir auf das "Beste" in diesem Jahr für alle :-).

Liebe Grüsse
:-)
Image Hosted by ImageShack.us


HERZENSDinge (6.1.10 12:11)
@Katinka

Liebe Katinka, ja, wir haben auch reichlich Schnee und ich finde das schön :-).

Da ich noch nie ein Altenheim von innen gesehen hatte, war der erste Eindruck für mich "gewaltig". Auf der einen Seite sehr positiv und auf der anderen Seite hat mich das auch sehr nachdenklich gemacht.

Ich wünsche mir, dass ich das Glück habe, das mir ein Aufenthalt in einem Heim erspart bleibt.

Liebe Grüsse
:-)
Image Hosted by ImageShack.us


HERZENSDinge (6.1.10 12:14)
@Marianne

Liebe Marianne, ich hoffe, dass es Dir bald wieder gut geht. Schön, Dich wieder hier zu lesen.

Ja, die Erinnerungen sind gut. Heute und morgen bleibe ich mal wieder zuhause, da gibt es auch immer genug zu tun und es ist warm :-).

Liebe Grüsse
:-) Image Hosted by ImageShack.us


das berghuhn / Website (6.1.10 17:15)
ist das jetzt der zauberwald liebs inge ? ;O)


HERZENSDinge (6.1.10 17:18)
@das berghuhn

Liebe Jess, dieses Bild ist auch im Zauberwald entstanden, aber da war nichts mit "verzauberten Dingen". Das kannst Du in einen der Beiträge weiter unten sehen, was da war :-).

Liebe Grüsse
:-) Image Hosted by ImageShack.us

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung