Startseite
    Jahr 2010
    Kalenderblätter
    Eigene Reime/Gedichte/Geschichten
    Gedanken
    Essen und Trinken
    Erinnerungen
    Menno
    Schöne Momente im Herbst und Winter
    Mein Modeschmuck
    Post/Geschenke im Dezember '09
    ABC-Teekesselchen
    Heiligabend 2009
    Adventskalender 2009
  Über...
  Archiv
  Bilder-Ausstellung
  Echte Post 2010
  Headerbilder
  Impressum
  Weltregierungstag
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    maccabros

    - mehr Freunde




  Links
   Amorak
   Anemalon
   Beate Neufeld
   Bine
   Fotohexe
   Fudelchens-Blog
   Hans Kruppa
   Jess
   Katinka
   Lucie
   Maccabros
   Martha
   Minibares
   monilisigudi
   Renate's Eckchen
   Ruthie
   Sammy
   Seelenfarben



https://myblog.de/herzensdinge

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ziel...

Pixuria.com - Zum-Ziel.JPG
1.3.10 12:41
 


bisher 6 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Mandragora (1.3.10 17:28)
Völlig falsch! Die meisten Wege führen nicht zum Ziel, sondern enden im Irgendwo oder Nirgendwo.
Ein Weg kann eventuell zu einem Ziel führen, wenn man denn eines hat.
Viele Menschen haben aber gar keine Ziele mehr. Sie haben Bedürfnisse, aber keine Ziele.
Und die meisten Menschen stecken sich viel zu hohe Ziele oder solche, die von vorneherein völlig unrealistisch sind. Luftschlösser bauen nennt man das.


HERZENSDinge (1.3.10 17:42)
@Mandragora

Hallo Mandragora, mich würde doch nun wirklich interessieren, was Dein Ziel ist oder gehörst Du auch zu den Luftschlösser-Architekten ;-)?

Wenn Du etwas als falsch bezeichnest, mußt Du ja schließlich das "richtige" wissen.

Bin gespannt!

Liebe Grüsse
:-)


Lutz (1.3.10 19:43)
Nicht alle führen ans Ziel, oft ist auch der Weg selbst das Ziel. Da gibt es viele "kleine" Ziele entlang des Weges.
Es gibt aber auch Irrwege, die einen nicht ans eigentliche Ziel bringen.
Oder Sackgassen, da hilft nur umkehren ...

LG. Lutz


HERZENSDinge (1.3.10 19:55)
@Lutz

Hallo Lutz, natürlich gibt es Irrwege und Sackgassen auch... die Frage wäre doch: Was hat man für ein Ziel? Ist das Ziel nicht schon vorgegeben? Z. B. könnte es doch sein, dass das Ziel das Sterben ist. Alle Menschen müssen sterben, also haben alle das gleiche Ziel... Leben, um zu sterben. Aber ich sehe es doch etwas anders...

Liebe Grüsse
:-)


Mandragora (1.3.10 21:06)
Warum redet Ihr immer von Zielen?
1. Viele Menschen haben keine Ziele. Hatten sie nie oder sie haben aus bestimmten Gründen aufgegeben.
2. Müssen Menschen Ziele haben? Nein!

Ich habe keine Lust, mich zu wiederholen.
Und: Nein, ich baue keine Luftschlösser, aber ich kenne genug Menschen, die das tun. Leider merken sie nie, dass sie sich und die Umstände völlig überschätzen und überbewerten.


HERZENSDinge (1.3.10 23:02)
@Mandragora

In meinen Augen ist es z. B. ein Ziel, sein Leben, das man hat, so positiv wie möglich zu gestalten und das sieht nun mal für jeden anders aus.
Da das Leben und mit den Jahren sich verändert, so verändert sich aber auch die Vorstellung vom Ziel.
War es früher z. B. das Ziel als Rentner durch die Welt zu reisen, erkennt er, das es vielleicht viel schöner ist mal endlich sein Umfeld kennenzulernen oder die Menschen in der unmittelbaren Umgebung.
Könnte doch sein oder?

Ziel wäre für mich im Augenblick, mein Leben so auszufüllen, das ich damit rundum zufrieden bin mit den Möglichkeiten, die ich habe.

Ach ja und Luftschlösser bauen kann doch auch mal schön sein, sofern man immer wieder auf den Boden der Tatsachen zurückkommt und ist es nicht so, dass wir in einer Welt leben, wo es schon eine Kunst ist, ein Luftschloß zu bauen, weil die Realität kaum noch Platz dafür läßt?

Liebe Grüsse
:-)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung